SWOOSH LIEU
Performance/Installation, 2013
The Factory nimmt die Produktion auf. Die Fabrikhalle und das Theater wurde und wird besetzt als temporäre Aneignung. Das Fließband läuft, das Produkt bleibt ungewiss. Das Produktionsverfahren ist kreativ. Die Vollversammlung angekündigt. Die Produktionsbedingungen sind solidarisch. Die Gewerkschaft ist in Gründung. Der Produktionsort die Fabrik.
Die Probe ist eine permanente Annäherung und kann nicht scheitern. Die Rollen sind verteilt, die Produktionsmittel nur geliehen. Der Streik bereits organisiert.
Swoosh Lieu grüßt die Konsument_innen! Zuschauer_innen aller Länder vereinigt Euch!
Swoosh Lieu laden ein zur „Besetzungsprobe“ als ortsspezifische Auseinandersetzung mit dem Fabrik-Gelände und Theater-Halle als ehemaligem Ort industrieller Arbeit sowie gegenwärtigem Produktionsort von Kultur. Mit und durch die Medien des Theaters wird eine Halle besetzt, das Publikum bewegt, so dass nicht nur ein neuer Bühnenraum entsteht, sondern auch ein theatraler Erfahrungs- und Erinnerungsraum, der politische Inhalte über seine Mittel und Dispositive selbst kommuniziert.
AUFFÜHRUNGEN
13.-15.09.2013, 21 Uhr, Naxoshalle Frankfurt
Im Rahmen von "Implantieren auf Naxos"
und
Im Rahmen der Tanzplattform 2014
Kampnagel, Hamburg

GEFÖRDERT DURCH
Implantieren auf Naxos (ID_Frankfurt e.V./Theater Willy Praml)
Kulturamt Frankfurt
maecenia - Stiftung für Frauen in Kunst und Wissenschaft

MIT UNTERSTÜTZUNG VON
LAB Frankfurt
Künstlerhaus Mousonturm
The Forsythe Company
cc BY-NC-SA Anatoli Nat Skatchkov, 2013
ARCHIV
ÜBER SWOOSH LIEU
PRESSE
KONTAKT
Who Cares?!
Who Cares?! Das Hörspiel
Who Reclaims?!
A FEMINIST GUIDE TO NERDOM
Who Moves?!
Stages of Work
Everything but Solo
The Factory
THE FACTORY - EINE BESETZUNGSPROBE