SWOOSH LIEU
ROSA WERNECKE
geboren 1986, lebt und arbeitet in Frankfurt und Berlin.

Von 2005-2011 Studium der Angewandten Theaterwissenschaft in Gießen und von 2011-2015 postgraduales Studium mediale Künste an der Kunsthochschule für Medien / Köln.

2013-14 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Goethe Universität Frankfurt und betreute die praktischen Projekte am Institut für Theater-, Film-, und Medienwissenschaft und des Masterstudienganges Dramaturgie.

2015-16 war sie in der technischen Produktion der Dresden Frankfurt Dance Company unter anderem verantwortlich für die Videorealisation.

Als Licht- und Videodesignerin arbeitet sie für Performance, Tanz und Regietheater.
ARCHIV
ÜBER SWOOSH LIEU
PRESSE
KONTAKT
2018

Künstlerinnenresidenz
Villa Kamogawa, Goethe Institut Kyoto, Japan

Video- und Lichtdesign
nicht von hier irgendwo, FuturIIKonjunktiv, HochX München

Technische Tourleitung
Mit Dolores habt ihr nicht gerechnet, Tucké Royale, Hamburg und Halle

2017

Konzept, Video
Who Moves?! - Swoosh Lieu, Künstlerhaus Mousonturm Frankfurt

Lichtdesign, Technische Leitung
Queens - Simone Dede Ayivi, Sophiensaele Berlin

Lichtdesign, Produktionsleitung
Open Grounds - Dresden Frankfurt Dance Company, LAB Frankfurt

Lichtdesign
LukasUnd das Universum: Verschwommen - LukasUnd, FFT Düsseldorf

Videodesign
Ich lege meine Heimat nach Rojava - FuturIIKonjunktiv, Theater Trier

2016

Lichtdesign, Technische Leitung
First Black Woman in Space - Simone Dede Ayivi, Sophiensaele Berlin, Gastspiele u.a. Hamburg, Augsburg, Hannover

Konzept, Video, Performance
Who Cares?! - Swoosh Lieu, Künstlerhaus Mousonturm Frankfurt, Stückemarkt Berlin, Impulse Festival Köln

Videodokumentation
TREFFEN TOTAL 2016 - K3 Zentrum für Choreographie Hamburg

Videorealisation
C.O.R.E. - Jacopo Godani, Bockenheimer Depot Frankfurt und Hellerau Dresden

2015

Konzept, Licht, Fotografien, Hologramme
Light Glimpse - Swoosh Lieu, Fleetstreet Hamburg und Moltkerei Köln

Technische Produktion
The Primate Trilogie - Jacopo Godani, Bockenheimer Depot, Hellerau Dresden, Gastspiel u.a. in Madrid und Belgrad

2014

Autorin
111 Gründe, Frauenfußball zu lieben - mit Stine Hertel, Schwarzkopf&Schwarzkopf Verlag

Konzept, Licht, Performance
Stages of Work - Swoosh Lieu, Künstlerhaus Mousonturm Frankfurt

2013

Konzept, Licht, Performance
The Factory - Swoosh Lieu, Implantieren auf Naxos und Tanzplattform Deutschland Kampnagel Hamburg

Lichtdesign
Piano Men - Paula Rosolen, Frankfurt LAB

Konzept, Licht
Making Of - Swoosh Lieu, Frankfurt LAB

2012

Lichtinstallation, Videoinstallation, Hologramme
Kunsthochschule für Medien Köln und PACT Zollverein Essen

Konzept, Licht
Everything But Solo - Swoosh Lieu, Tanzlabor Frankfurt







Who Cares?!
Who Cares?! Das Hörspiel
Who Reclaims?!
A FEMINIST GUIDE TO NERDOM
Who Moves?!
Stages of Work
Everything but Solo
The Factory